Landesliga 2.Runde: Zweite holt einen Punkt in Spraitbach

Trotz wiederholter Personalsorgen konnten 7 Sontheimer ein 4:4  in Spraitbach erkämpfen und damit den ersten Mannschaftspunkt der noch jungen Saison holen.

Zur 2. Runde der Landesliga Ostalb reiste die zweite Sontheimer Mannschaft zum nominell stärksten Team der Liga, den Schachfreunden aus Spraitbach. Leider musste Sontheim aufgrund personeller Probleme nur zu siebt antreten, sodass das zweite Brett kampflos an Spraitbach ging. Und es wäre fast noch schlimmer gekommen: Zunächst musste Mannschaftsführer Nathanael Häußler an Brett 4 seine Partie nach einer verkorksten Eröffnung aufgeben. Kurz danach glichen jedoch Sontheims Jüngste, Alexander Abt und Neil Albrecht, an den Brettern 7 und 8 aus. Alexander setzte seinen Gegner nach wechselhaftem Partieverlauf matt und der erst 10-jährige Neil drehte bei seinem Landesligadebüt eine bereits verloren geglaubte Partie gekonnt zum Sieg. Durch den Ausgleich konnte Roland Mayer (Brett 6) sein ausgeglichenes Endspiel remis geben. Beim Zwischenstand von 2,5 zu 2,5 schien sogar ein Sontheimer Sieg möglich. Doch leider übersah Martin Schauz (5) in komplizierter, aber besserer Stellung eine Idee seines Gegners und verlor das daraus resultierende Endspiel. Nachdem sich Holger Walliser an Brett 1 mit seinem Gegner auf ein leistungsgerechtes Remis geeinigt hatte, war es Josef Mayer (Brett 3), der zum Sontheimer „Matchwinner“ wurde. In einer sehenswerten Partie inklusive Damenopfer rang er seinen Gegner nieder und sorgte für den 4:4 Endstand. Durch den ersten Mannschaftspunkt der Saison steht Sontheim 2 zurzeit auf dem fünften von sechs Plätzen. In der kommenden Runde erwartet man zum ersten Heimspiel der Saison die 2. Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd, die nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen an der Tabellenspitze steht. Dennoch sollte mit der heute gezeigten Leistung und Moral ein Punktgewinn durchaus möglich sein.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Um externe Inhalte anzuzeigen, musst du Cookies akteptieren. Wozu wir Cookies verwenden

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen