Kreisklasse 3.Runde: Sontheim 5 und Heidenheim 2 teilen sich die Punkte

Am letzten Spieltag der Hinrunde trennten sich der SK Sontheim 5 und der SK Heidenheim 2 friedlich. Die Liga ist eng und es wird eine spannende Rückrunde erwartet.Mannschaftsführer Ernst Buck musste auf seinen erfahrensten Spieler verzichten und so trat mit ihm in Heidenheim ein “U20-Team”  an.
Für Heidenheim ging “unser” Nezar Alagha ans Brett, der früher für uns spielte. Er bekam es mit unserem Tony (Malome, 2.Brett) zu tun, der in letzter Zeit ordentlich trainierte und sich dementsprechend präsentierte. Der Partieverlauf war wechselhaft, aber letztlich konnte Tony gewinnen. Ernst Buck am Spitzenbrett musste an diesem Tag die Klasse seines Gegners anerkennen und verlor.
Auch Torben Horsch bekam es mit einem “Sontheimer” in Form von Bernahrd Abt zu tun. Dieser spielt zwar für Heidenheim, trainiert aber in Sontheim. Leider verlor Torben seine Partie.
Da auch Lukas Aleksic nicht seinen besten Tag erwischte und die Segel streichen musste, hing es nun, wieder einmal, an Jonathan Hartmann und Samuel Schmid, die notwendigen Punkte für wenigstens einen Mannschaftspunkt zu holen.
Da sich beide in bestechender Form befinden, war die Hoffnung groß, dass genau dies auch eintreffen könnte. Und so kam es auch dann. Beide überspielten ihre Gegner und sorgten für den Endstand von 3:3.
Die Rückrunde startet bereits im Dezember. Die Liga ist eng und spannend, sodass sicherlich alles noch möglich ist.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.